Umbildung durch Unbildung

Ich finde die Sommerlochdiskussion um Google Streetview schlimm. Es werden Un- und Halbwahrheiten über die üblichen Vertriebskanäle verbreitet, um eine Diskussion zu entfachen, die man bei z.B. Google Earth genauso hätte führen müssen. Aber damals mußte man ja nicht von schlechten Umfragewerten und Streitereien zwischen den Regierungsparteien ablenken.

Wie auch immer: neben den üblichen Fehlern, die man in diesen Tagen zur Panikmache vor Googles Straßenfahrten nutzt, hat eine Lokalzeitung gleich mal das Bundeskabinett umbesetzt. Das geht nun wirklich zu weit, obwohl ein Innenminister Westerwelle ein reizvoller Gedanke ist. Offensichtlich ist die Verwirrung ansteckend.

Innenminister Westerwelle - Außenminister de Maiziere - das hätte auch was