« Posts under Web

Fehlerkorrektur

Ich mache mich hier ja regelmäßig über die schlechte Verwendung der deutschen Sprache in Spammails lustig. Dazu biete ich scherzhaft meine Dienste an, Korrektur zu lesen. Oder ich empfehle, einen Muttersprachler gegenlesen zu lassen.

Offenbar haben einige Spammer, die unter dem Namen von Bunq Daten abgreifen wollen, genau das getan, was ja sehr löblich ist. Aber dann eröffnet sich eine Fehlerquelle..

Lieber Bunqer,

Bunq verhindert den Missbrauch krimineller Aktivitäten, die unter das (ML/TF) Money Laundering and Terrorist Financing (Prevention) Act fallen. Dies erreichen wir durch die Meldung ungewöhnlicher Transaktionen und die Durchführung regelmäßiger Kunden-Due-Diligence-Prüfungen..

Die korrigierte Version ohne Rechtschreibfehler lautet: Banken sind verpflichtet, risikobasierte Ansätze anzuwenden, um verdächtige Aktivitäten durch einen obligatorischen Identifizierungsprozess zu erkennen und zu verhindern. Dies können Sie über den folgenden Link tun:  Einstellungen & Sicherheit.


Wichtiger Hinweis: Im Hinblick auf die Sicherheit unserer Service & Dienstleistungen möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, das Verfahren über Ihren Laptop, Computer oder Tablet zu starten.

Wenn Sie keinen Zugriff mehr auf Ihr Konto haben, wenden Sie sich bitte an uns. Bitte kontaktieren Sie unser Support-Team unter support@bunq.com, wir helfen Ihnen gerne weiter.
Cheers,
Die gelbe Markierung stammt von mir: „Die korrigierte Version ohne Rechtschreibfehler lautet:“

Scheinbar hat der nigerianische/russische/ukrainische/chinesische Spammer seinen Entwurf jemandem geschickt, der der deutschen Sprache in Schriftform mächtig ist und dessen Anmerkung ganz dumm gleich mitkopiert.

Oder der wollte hier nur im Blog erwähnt werden.

Verlockendes Angebot (mindestens 150€ pro Stunde)

Manchmal ist man ja versucht, alles hinzuschmeißen und solch verlockenden Angeboten nachzugeben.

Wir haben festgestellt, dass Ihr Lebenslauf von mehreren Online-Personalvermittlungsagenturen empfohlen wurde
Daher möchten wir Ihnen einen Nebenjob anbieten, den Sie in Ihrer Freizeit absolvieren können. Sie benötigen nur 60-120 Minuten pro Tag, um die Arbeit zu erledigen. Widersprechen Sie der Arbeit von zu Hause aus. Der Tageslohn variiert zwischen 300 und 1.000 Euro, alle Löhne werden am selben Tag ausgezahlt

Wir haben festgestellt, dass Ihr Lebenslauf von mehreren Online-Personalvermittlungsagenturen empfohlen wurde
Daher möchten wir Ihnen einen Nebenjob anbieten, den Sie in Ihrer Freizeit absolvieren können. Sie benötigen nur 60-120 Minuten pro Tag, um die Arbeit zu erledigen. Widersprechen Sie der Arbeit von zu Hause aus. Der Tageslohn variiert zwischen 300 und 1.000 Euro, alle Löhne werden am selben Tag ausgezahlt

WhatsApp-Nachricht von +62 831-9867-22050 (weitergeleitet von +255 764 927 617)

Besonders schön ist der Satz „Widersprechen Sie der Arbeit von zu Hause aus“. Eigentlich ist doch die Möglichkeit, daheim zu arbeiten, ein großer Anreiz und eher als Vorteil zu sehen. Warum sollte ich da widersprechen?

Gut, beim Stundenlohn muss man auch mal schauen. Von 150€ pro Stunde bis 1.000€ pro Stunde ist mir eine zu große Spanne.

Die Rente ist sicher

Der kleine Norbert Blüm hat einst diesen fatalen Satz gesagt: „Die Rente ist sicher“

Man muss mit dem Wissen von heute davon ausgehen, dass dieser Satz schon damals eine Lüge bzw. eine bewusste Unklarheit war. Natürlich ist die Rente irgendwie sicher – einzig so unwichtige Rahmenbedingungen wie Höhe der Rente sowie der Bezugsbeginn scheinen extrem unsicher zu sein. Als ich ins Arbeitsleben trat, hatte ich die Hoffnung, mit 65 in Rente gehen zu können, aktuell soll es mit 67 dann doch klappen, aber ich gehe mal davon aus, dass ich eher mit 70 in Rente gehen darf. Und war das Rentenniveau beim Eintritt ins Arbeitsleben merklich über 50% des Arbeitsentgelts, sind wir inzwischen unter diese Marke gefallen, die Prognosen zu diesem Thema lassen nichts Gutes erahnen.

Warum erzähle ich diese Sachen?

Weil ich ein unschlagbares Angebot im Postfach hatte.

Ist ihre finanzielle Absicherung fürs Alter schon vorbereitet?

Mit der berechtigten Angst vor Altersarmut wird hier einmal mehr versucht, Daten abzugreifen, vielleicht sogar etwas Geld aus der Tasche zu ziehen. Leider wirkt die Sprache sogar ganz gut, so dass manche Nutzer diesen Angriff auf ihre Daten und ihr Geld für ein echtes Angebot halten könnten.

Dabei ist nur eins sicher: nichts ist sicher.

Wer suchet, der findet (Mai 2024)

  1. teleson erfahrungen
  2. teleson schlechte erfahrungen
  3. ist dieser artikel noch verfügbar?
  4. teleson erfahrung
  5. sifftwitter
  6. ist dieser artikel noch verfügbar
  7. ist der artikel noch verfügbar
  8. moneygram dortmund
  9. moneygram stuttgart
  10. prinzenrolle sorten

Advanzia Phisheranzia

Nun haben es die Phisher mal im Namen der Advanzia-Bank versucht. Von diesem Geldinstitut habe ich noch nie gehört, aber das muss ja nichts heißen.

Hübsch und halbwegs professionell sieht diese Versuch des Phishings schon mal aus:



Sehr geehrter Advanzia-kunde, 

Wir haben kürzlich eine Anfrage an Sie gerichtet, um Ihre Identität online zu bestätigen. Es tut uns leid feststellen zu müssen, dass wir bisher Ihre Identifikation nicht erhalten haben. Ohne diese Identifikation wird die Nutzung der Dienste von Advanzia Card ab dem 26 Mai eingeschränkt sein. Zur Abschluss der Identifikation wird die Referenznummer aus dieser E-Mail benötigt. Sobald die Identifikation erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Bestätigung an Ihre registrierte E-Mail-Adresse: fucq@verstandingefahr.de 

Ihr Referenznummer: ADVB76899

Achtung: Dieser Code ist 48 Stunden lang gültig.

1.  Melden Sie sich bitte in Ihrem Advanzia-konto über an:

 

identity.omc.advanzia.com

 

2. Füllen Sie die erforderlichen Daten aus.

3. Schließen Sie Ihre SMS-Verifizierung ab. 

4. Bestätigen Sie, dass Ihre identifizierung abgeschlossen ist. 

 

 

Wir möchten betonen, dass Ihre Sicherheit und Ihr Schutz für uns oberste Priorität haben. Daher bitten wir um Ihre Mitarbeit bei diesem Identifizierungsverfahren.

 

Falls Sie Fragen haben oder Hilfe bei dem Prozess benötigen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Unser engagiertes Team steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ich habe den Satz, an dem ich die meisten Zweifel habe, mal etwas hervorgehoben. Ob die Macher dieser Mail meine Sicherheit oder mein Schutz überhaupt interessiert, kann ich nicht so recht glauben.

Dennoch muss man anerkennen, dass bis auf wenige Zeichensetzungsfehler das Werk recht überzeugend daherkommt. Also passt bei der Abarbeitung eures Postfachs gut auf..

Wer suchet, der findet (April 2024)

  1. teleson erfahrungen (mehrere Schreibweisen)
  2. teleson schlechte erfahrungen
  3. ist dieser artikel noch verfügbar? (mehrere Schreibweisen)
  4. sifftwitter
  5. wernesiel
  6. www.meinlandarzt.online
  7. sensualmedics.com
  8. moneygram gebührentabelle
  9. prinzenrolle sorten
  10. moneygram dortmund

Teleson, das ich ursprünglich vor gut 15 Jahren hier im Blog im Rahmen eines gesponsorten Inhalts (lange ist es her) erwähnt habe, treibt die Leute echt um. Ich weiß nicht, ob das so ein gutes Zeichen ist.

Schenk doch mal!

Ich verkaufe u.a. einen Heimtrainer via Kleinanzeigen (ehemals eBay Kleinanzeigen). Das ist nichts besonderes. Man muss das Produkt nicht toll finden oder darf meine Preisvorstellung als unrealistisch einschätzen. Immerhin schreibe ich ja in der Anzeige was von Verhandlungsbasis.

Wie man aber auf die Dreistigkeit kommt, solche Anfragen zu schreiben, entzieht sich meiner Lebensrealität.

Hallo
Falls Sie es verschenken würde ich es gerne nehmen.
Mfg

Anmerkung: Fehler wurden übernommen

Diese gesellschaftliche Degeneration, dass man überhaupt auf die Idee kommt, ein Produkt, das für mehr als 50€ feilgeboten wird, bekäme man geschenkt, ist einfach nur grauenvoll. Bei allem Wohlstand, allen Annehmlichkeiten und aller Absicherung ist diese Anfrage ein wunderbares Beispiel dafür, dass wir vielleicht doch den Zenit der zivilisatorischen Entwicklung überschritten haben.

Wobei: er oder sie hätte ja noch fordern können, dass ich den Heimtrainer auch noch gefälligst ins gut 15 Kilometer entfernte Hamm, wo der/die Anfragensteller/in wohnt, bringen soll. Schlimmer geht also immer, aber trotzdem..

Genug aufgeregt für heute.

Landarzt oder Kurarzt?

Ob ich mich ärgern sollte?

In den frühen 2000ern habe ich mir die Domänen meinlandarzt.de und meinkurarzt.de gesichert. Damals stieg ich gerade in die IT im Gesundheitswesen ein, wusste noch nicht, welche Richtung es wohl werden soll und dachte, dass ich vielleicht damit mal was aufziehen könnte. Einige Jahre habe ich die beiden Domänen gehalten, hatte aber nie so eine gute Idee, was ich damit machen wollte. Inzwischen hatte sich mein beruflicher Weg auch etwas von der EDV entfernt, so dass ich 2015 beschloss, die beiden Domänen aufzugeben.

Inzwischen sind sie – natürlich – bei Sedo gelandet und sollen dort für gutes Geld den Besitzer wechseln:

1099 Euro soll meinlandarzt.de kosten
2750 kostet der Sofortkauf von meinkurarzt.de

Der Mindestpreisvorschlag für meinkurarzt.de liegt übrigens bei 2500 Euro. Ob ich eine Chance gehabt hätte, diese Preis auch unter meiner Regie zu bekommen? Kauft überhaupt jemand zu diesen Kursen diese Domänen? Schließlich will doch niemand Landarzt werden.

Ich glaube, ich beobachte die Entwicklung meiner beiden ehemaligen Domänen noch etwas.

Wer suchet, der findet (März 2024)

Ein paar interessante Entwicklungen gibt es bei den Suchbegriffen, die hierhin führen.

  1. teleson schlechte erfahrungen
  2. teleson erfahrungen
  3. teleson erfahrung
  4. moneygram dortmund
  5. sifftwitter
  6. moneygram erfahrungen
  7. ist dieser artikel noch verfügbar?
  8. prinzenrolle sorten
  9. moneygram augsburg
  10. ist dieser artikel noch verfügbar

Durch Threads scheint das Thema „Sifftwitter“ wieder aufzukommen. Zudem scheinen mehr Menschen mit der Frage „Ist der Artikel noch verfügbar?“ konfrontiert zu sein.

Ihr Domainname wurde gesperrt

Kaum lobt man die Spammer und Betrüger noch für ihre verbesserte Anwendung der deutschen Sprache, trudelt sowas ein.

Sеhr gееhrtеr STRATO Kundе,

Diеs ist еinе Bеnachrichtigung, um Siе darübеr zu informiеrеn, dass Ihr Kontogеspеrrt wurdе.Diе Aussеtzung ist wiе folgt:

Domänеnnаmеn: .verstandingefahr.de
 
Grund für diе Aussеtzung :Unsеr Abrеchnungssystеm hаt fеstgеstеllt, dаss Ihr Domain-Nаmе abgеlaufеn ist, еs wurdе trotz unsеrеr vorhеrigеn Erhöhung nicht еrnеuеrt.
Siе sind еingеlаdеn, dаs Vеrlängеrungsformulаr für Ihrе Diеnstlеistungеn gеmäß dеn Anwеisungеn und Schrittеn unter folgendem Link mаnuell аuszufüllen : Kundenbereich
 
Wichtig: Wenn Sie die Domain nicht innerhаlb von 24 Stunden аb heute werden erneuern, Ihre Dienste endgültig gelöscht werden

Sieht man mal davon ab, dass ein schneller Test ergibt, dass verstandingefahr.de weiterhin hierhin führt, fällt doch auf, dass die Formulierungen und Übersetzungen ziemlich stümperhaft sind. Das dürfte selbst unter Stratos Niveau liegen. Dort bin ich übrigens auch schon seit Jahrzehnten nicht mehr Kunde, was ein technisch versierter Spammer auch herausfinden könnte.

Irgendwie ist es aber beruhigend, dass die Spammer weiterhin mit gebrochenem Deutsch unterwegs sind.