Mörderin oder doch nicht?

Dass "BILD" die Entlassung von Brigitte Mohnhaupt mit allerlei unterirdischem Tam-Tam begleiten würde, hätte jedem klar sein müssen. Dumm nur, dass sich Frau Mohnhaupt provozieren ließ und nun ihrerseits "BILD" untersagen will, sie eine Mörderin bzw. eine Terroristin zu nennen. Man mag es durchaus mit Herrn Wagner von der "BILD" halten, der sein Recht zu diesen Bezeichnungen aus den rechtskräftigen Verurteilungen wegen Beteiligung an neun Morden sowie ihrer Beteiligung bei der RAF ableitet. Zum Glück gibt es Gerichte, die sich mit dieser Fragestellung beschäftigen müssen.

Hätte Frau Mohnhaupt doch einfach ein paar Wochen gewartet, dann wäre sie automatisch aus dem Fokus der Öffentlichkeit entschwunden. Aber das wäre ja irgendwie zu einfach gewesen..