Ich werde wohl nicht überwacht

Vor etwas mehr als einem halben Jahr habe ich mich gefragt: "Werde ich überwacht?"

Nun läßt sich zumindest auf Grund der gesammelten Daten des dafür eingebundenen Dienstes die Frage hinsichtlich dieser Internetseite relativ klar mit "Nein" beantworten. Zwar verirren sich hin und wieder Parteien oder Behörden auf meine Seiten, aber ich glaube, eine permanente Überwachung beinhaltet mehr als vier oder fünf Besuche im Monat.

Jetzt weiß ich nicht, ob das eine frohe Kunde ist oder ob ich in meinem Stolz als subversives Element verletzt sein sollte.