« Posts tagged Privates

Twitter off

In der rechten Seitenleiste ist das Twitter-Widget verschwunden, da ich meinen Account dort deaktiviert habe.

Das hat nichts mit der Übernahme des Dienstes durch Elon Musk zu tun. Vielmehr hat sich die Twittergemeinschaft gewandelt. Inzwischen wird Twitter wie Facebook als Meinungsverkündungsplattform genutzt, abweichende Meinungen werden hüben wie drüben immer mehr entweder ins Lächerliche gezogen oder mit persönlichen Beleidigungen abgetan. Die Diskussionskultur vergangener Jahre ist abhanden gekommen. Das ist grundsätzlich gar nicht so schlimm, aber da ich nicht zwei Social-Media-Accounts gleicher Natur benötige, habe ich mich entschlossen, etwas Datenhygiene zu betreiben und Twitter zu verlassen.

Wer suchet, der findet (September und Oktober 2021)

Da ich es versäumt habe, den September im letzten Monat zu zeigen, veröffentliche ich die beiden unspektakulären Tabellen in einem Artikel.

September 2021

  1. masja stokkermans
  2. moneygram bremen
  3. kurt ohne helm und ohne gurt
  4. moneygram gebührentabelle
  5. moneygram gebühren tabelle 2020
  6. 19 januar 2038 weltuntergang
  7. moneygram leverkusen
  8. ohne helm und ohne gurt
  9. moneygram gebühren tabelle 2018
  10. moneygram gebühren tabelle 2019

Oktober 2021

  1. masja stokkermans
  2. moneygram gebührentabelle
  3. moneygram gebühren tabelle 2020
  4. moneygram bremen
  5. moneygram gebühren tabelle 2018
  6. 19 januar 2038 weltuntergang
  7. kurt ohne helm und ohne gurt
  8. moneygram gebühren tabelle 2019
  9. ohne helm und ohne gurt einfach kurt
  10. ohne helm und ohne gurt

Google denkt an mich

Google denkt heute an mich:

google-geburtstag

Ist das neu? Ich kann mich nicht erinnern, dass es im letzten Jahr auch eine individualisierte Suche gab.

Aufstieg

Am Sonntag haben wir es vollbracht: durch ein 4:4-Unentschieden gegen Caissa Hamm haben wir den Aufstieg in die Verbandsklasse perfekt gemacht. Das Spiel war sehr spannend, bis zum abschließenden Remis an Brett 1 dauerte es fast sechs Stunden.

Ich konnte zum Abschluß einen Sieg beisteuern, indem ich die Fehler meines Gegners konsequent ausnutzte. Damit habe ich erstmals seit vielen Jahren alle neun Saisonspiele mitgemacht. Durch fünf Siege und drei Remis bei einer Niederlage kam ich auf gute 6,5 Punkte. Ich werde wohl etwa 20 DWZ-Punkte hinzugewinnen.

Und jetzt freuen wir uns auf die Verbandsklasse.

Veränderungen

Vor Wochenfrist haben mich meine Vereinsfreude der Freilichtbühne Werne m Rahmen der Jahreshauptversammlung freundlicherweise (und mangels Alternativvorschlägen) zum Geschäftsführer gewählt. Da kann ich nur „Danke“ sagen und mich auf eine spannende Zeit in dieser neuen Position freuen.

Und zu allem „Überfluß“ habe ich in den Tagen vor Weihnachten auch bei meinem Arbeitgeber eine Änderungsvereinbarung unterschrieben, die – wie der Name schon andeutet – eine Veränderung bedeutet und mich vor neue Herausforderungen stellt. Doch dazu mehr im nächsten Jahr..

Auf jeden Fall seht ihr, dass vieles im Wandel ist. Das wollte ich in diesen ruhigen Stunden nur mal loswerden.

Ich wünsche weiterhin „Frohe Weihnachten“.

Spielerische Mitbringsel

Am vergangenen Donnerstag war ich in Essen zur Spielemesse und habe einmal mehr einige Spiele für lange, aber kurzweilige Abende mitgebracht.

Für weitere Informationen seien die folgenden Webseiten empfohlen:

Äpfel

Ich esse gerne Äpfel.

Ich habe zwar keine Ahnung, was der Unterschied zwischen Braeburn, Granny Smith, Golden Delicious oder Elstar ist, trotzdem esse ich gerne Äpfel. Wahrscheinlich schmecke ich auch nicht den Unterschied zwischen Bio-Anbau und gespritzer Massenware.

Trotzdem esse ich gerne Äpfel.

 

Großer Ausverkauf

Einmal mehr schaffe ich durch einen Ausverkauf Platz. Seht selbst, was es bei eBay alles von mir zu kaufen gibt.

Bücher

DVDs

Kochen (alle Kasserollen sind aus Keramik sowie mit Glasdeckel)

Anekdote

Aus gegebenen Anlass (Seite 2 dieses PDFs) erzähle ich eine kurze Anekdote, die sich vor einigen Wochen abgespielt hat.

Ich stand während einer Veranstaltung von „Pippi in Taka-Tuka-Land“ vor dem Kiosk der Freilichtbühne und orderte ein Eis. Ein „KitKat-Eis“ war die Erfrischung der Wahl. Dies kommentierte ein in der Nähe stehender Mitspieler mit folgenden Worten: „Ich liebe dieses Eis.“

In diesem Moment fiel mir ausnahmsweise mal direkt die passende Antwort ein: „Ich liebe meine Frau. Das Eis mag ich nur.“

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Auf die Ohren

Grundig M19-C

Ich brauche Platz in unserer Wohnung und daher verkaufe ich eine Stereoanlage der Firma Grundig. Zwar ist das Gerät schon etwas älter, funktioniert aber einwandfrei. Es hat einen CD-Wechsler mit Platz für drei Silberscheiben sowie ein Doppelkassettendeck mit Aufnahmefunktion. Zwei Boxen mit jeweils 60W Leistung runden dieses Angebot ab. Die Fernbedienung sieht man auf dem Foto leider nicht, liegt aber selbstverständlich auch bei. Einziger Wemutstropfen: die Anleitung ist im Laufe der Jahre und Umzüge verlustig gegangen, aber dafür gibt es ja das Internet.

Mir hat die Anlage viele Jahre lang gute Dienste erwiesen. Da sie aber relativ viel Platz einnimmt, wurde sie vor einiger Zeit durch ein jüngeres und platzsparenderes Modell abgelöst. Außerdem habe ich keinen Bedarf mehr für die umfangreiche Ausstattung der Anlage, inzwischen reicht ein mp3-fähiges CD-Fach. Meine He-Man-Kassetten sind digitalisiert und verstauben im Keller. Die Notwendigkeit, Inhalte von Kassette oder CD auf Kassette zu überspielen, sehe ich schon lange nicht mehr, da ich im Auto auch ein CD-Abspielgerät habe. Von daher ist es nur konsequent, die Anlage in Hände zu geben, die mehr mit dem Gerät anfangen können und es in vollem Umfang nutzen wollen und können.

Wer also Interesse an einer guten Anlage hat, der kann bei eBay zuschlagen. Die Auktion läuft bis Sonntag (3. Juli 2011) Abend.

Link zur Auktion