BILD erklärt Volksverdummung [UPDATE]

Manchmal wird man von der BILD-Zeitung überrascht. Heute kann man nachlesen, wie bei "Deutschland sucht den Superstar" der Zuschauer getäuscht wird.

So erfährt man, dass die Jury um Dieter Bohlen nicht jeden Kandidaten sieht und dass zur Unterhaltung der Zuschauer auch schlechte und skurille Kandidaten durch die Vorauswahl gelangen. Diese werden teilweise zu bestimmten Handlungen instruiert oder im Vorfeld über ihre Leistungen falsch informiert.

Mal ernsthaft: hat jemand etwas anderes erwartet?

UPDATE 30.01.2007:

BILD macht weiter. Naja, auch negative Schlagzeilen sind gute Werbung. Vielleicht hat das Format es ja nötig..