Bent Larsen ist tot

Am Donnerstag ist Bent Larsen gestorben. Die wenigsten von euch werden den Dänen kennen, war er doch für sein Schachspiel bekannt.

Was diese Nachricht für mich berichtenswert macht, ist die Tatsache, dass ich seit jeher meine Partien mit der Nimzowitsch-Larsen-Eröffnung (A01) eröffne.

So hatte ich erst am vergangenen Sonntag die weißen Steine im Mannschaftsspiel gegen die zweite Mannschaft der Schachvereinigung Hamm. Natürlich hieß der erste Zug b2-b3. Und auch wenn mein Gegner nach dem Ende der Partie meine arg passive Spielweise monierte, konnte ich das Duell für mich entscheiden, da er am Ende die entscheidenden Fehler machte.

Die Endstellung sagt natürlich nicht viel über die Eröffnung aus

Zwar konnte mein Sieg die Mannschaftsniederlage nicht verhindern, zeigte aber doch einmal mehr, dass Bent Larsens Eröffnung eine feine Idee ist.

In diesem Sinne: Ruhe in Frieden, Bent.