Warum Linux sich nicht durchsetzen wird..

Ich will nicht über die Vorzüge diverser Linux-Distributionen philosophieren, auch das Gesamtkonzept soll unangetastet bleiben. Aber solange dermaßen dicke Schnitzer im Bereich "Selbstdarstellung" passieren, sollte man sich nicht wundern, dass Privatanwender lieber zum Produkt aus Redmond greifen.

Wenn man nicht mal das Leitmotiv dieser Klicki-Buntu-Distribution richtig schreiben kann, bleibt Ubuntu auf Zirkus-Niveau. Schade eigentlich..