Pokern einmal anders

Ich habe gerade mein erstes Pokerturnier in der Variante "Pot Limit Omaha Hi/Lo" gespielt. Der Einsatz war $1, man konnte sich in der ersten Stunden unbegrenzt wieder in das Turnier einkaufen.

Und was soll ich sagen? Die Premiere war zufriedenstellend. Ich habe kein Rebuy benötigt, war nach ca. 20 Minuten sogar Chipleader. Dann verliessen sie mich etwas und zur Pause nach einer Stunde war ich 33. von 52 verbliebenen Spieler. 86 Pokerfreunde hatten das Turnier begonnen.

In der zweiten Stunde lief es weniger gut, nach etwas mehr als zwanzig Minuten mußte ich als 38. die Segel streichen. Geld gab es dafür nicht, nur die ersten fünfzehn Spieler sollten ausbezahlt werden.

Eine sehr interessante Erfahrung für mich, der sonst ausschließlich Limit und No Limit Texas Hold´Em spielt.