1. FC SPD

Wäre die SPD ein Fußballverein, so wäre der aktuelle Wechsel an der Spitze der Partei der Austausch des Trainers im Angesicht der bedrohlichen Tabellensituation. Einzig: auch unter dem neuen Trainer bleiben die Schwächen der Mannschaft dieselben – besonders die linke Seite macht einige Probleme.

Aber manchmal klappt der Trainerwechsel in der laufenden Saison und der Verein dringt wieder in bessere Tabellenregionen vor. Andererseits: nur die Hälfte dieser Auswechslungen des Führungspersonals bringt den erhofften Wandel..