Wrestling UND Computerspiele sind die Übeltäter

Auch das mußte mal kommen: die beliebten Themen "Killerspiele" und "Wrestling" dürfen auch mal gemeinsam an einem Verbrechen Schuld sein. So soll "Smackdown vs. RAW 2006" an der Tötung eines Obdachlosen durch einen 19-jährigen Spieler Schuld sein. Dieser plädiert freilich darauf, dass das Spiel und der Alkohol die Schuld trügen, schließlich kann er so eine mildere Strafe bekommen.