Wage zu denken (und) zu verkaufen!

Ich weiß nicht, ob das, was sapere aude macht, erst- oder einmalig in der deutschen Bloglandschaft ist, interessant ist es allemal. Der gute Mann verkauft sein komplettes Blog, will also einen "Anbieterwechsel" vollziehen.

Er führt in seinem Angebot bei ebay an, dass er sich (völlig zu Recht) eine gewisse Bekanntheit erarbeitet hat sowie eine nicht zu unterschätzende Glaubwürdigkeit in die Waagschale werfen kann. Die Domäne blog.dignitiatis.com gibt es übrigens für die Domaingrabber gleich mitgeliefert.

Ich wage allerdings zu bezweifeln, dass der Käufer, der sich vielleicht die schwere Anlaufphase des Bloggens ersparen will, sehr zufrieden sein wird. Ich fürchte, die Bekanntheit und die Glaubwürdigkeit ist fest an die Person des Schreiberlings gebunden, eine Übertragung dieser Attribute wird wohl schwer möglich sein. Daran anzuknüpfen dürfte, auch im Angesicht der hohen Vorgabe, schwer werden. Aber wer mehr als 2500.- Euro berappt, bekommt einen Einführungskurs ins Bloggen geboten. Vielleicht hilft´s ja.

Wie auch immer, lassen wir uns überraschen, was die Zukunft für sapere aude bringen wird.