Ulla Schmidt: Auf und Nieder

Dass in der SPD momentan einiges schief geht, ist klar. Besonders die Personalie "Ulla Schmidt" läßt die Genossen in schlechtem Licht erscheinen. Irgendwie schafft es der politische Gegner, bei dem genau dieselben Verfehlungen festzustellen sind, die Fehler der SPD ins rechte Licht zu rücken.

Es scheint aber auch, dass der Informationsfluß aus der SPD zur Öffentlichkeit gewisse Defizite aufweist. Anders sind die beiden Meldungen vom heutigen Tag nicht zu erklären.

Spiegel Online

Steinmeier holt Schmidt ins Wahlkampfteam

Welt Online (via MSN)

SPD-Chefs lassen Ulla Schmidt angeblich fallen

Vielleicht geht ja auch beides, denn die Mitgliedschaft in Steinmeiers Schattenkabinett ist ja doch eher ein Himmelfahrtskommando ohne Erfolgsaussicht.