Triffen Nettes Madchen!

Blogleser Stefan R. aus D. ist seit geraumer Zeit Mitglied bei Facebook und liest dort auch regelmäßig Werbeanzeigen. Zumindest, wenn es um die Möglichkeit geht, nette Damen kennenzulernen. Oder so ähnlich..

Wie auch immer: ihm ist folgende Werbeanzeige aufgefallen, die er mir freundlicherweise digital zu Verfügung gestellt hat.

Offenbar brauchen nicht nur die „normalen“ Spammer einige Nachhilfestunden bzw. Übersetzungshilfe, sondern auch die Werbetreibenden dieses Landes.