« Posts tagged theater

Max und Moritz

Leider kann in dieser Saison auf unserer schönen Freilichtbühne Werne kein Theater gespielt werden, die Gründe dürften hinlänglich bekannt sein.

Um dennoch den Menschen eine Freude bereiten zu können, haben wir an den vergangenen drei Wochenende die Geschichte von Max und Moritz als Live-Hörspiel im Internet angeboten.

1998 habe ich schon einmal auf der Bühne die Rolle des Bauern Mecke übernommen, schlappe 22 Jahre später spiele ich diese Figur noch einmal. Im letzten Streich könnt ihr mich hören und sehen.

Das zusammengefasste Hörspiel mit Bildern könnt ihr hier euch anschauen.

Der Rest meiner Familie hat entweder in Form einer Sprechrolle oder durch Bilder auch zum Gelingen dieses Werkes beigetragen.

Viel Spaß und teilt das Video gerne und häufig.

Holzpuppen und Co.

Wer für das kommende Wochenende einen Veranstaltungstipp braucht, dem sei die Premiere von „Pinocchio“ am Sonntag um 16 Uhr in der Freilichtbühne Werne empfohlen. In toller Atmosphäre im Werner Stadtpark erlebt Pinocchio seine spannenden Abenteuer, die Jung und Alt begeistern werden. Und auch mich werdet ihr auf der Bühne sehen.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Internetseite der Freilichtbühne bzw. bei Facebook.

Und diesmal ist es wörtlich zu nehmen, wenn ich euch in der Bühne begrüßen dürfte.

Ja, das ist Beitragsrecycling.

In den Dschungel

Wer für das kommende Wochenende einen Veranstaltungstipp braucht, dem sei die Premiere von „Das Dschungelbuch“ am Sonntag um 16 Uhr in der Freilichtbühne Werne empfohlen. In toller Atmosphäre im Werner Stadtpark erleben Mogli und seine Freunde ihre spannenden Abenteuer, die Jung und Alt begeistern werden.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Internetseite der Freilichtbühne bzw. bei Facebook.

Und diesmal ist es wörtlich zu nehmen, wenn ich euch in der Bühne begrüßen dürfte.

Die letzte Gelegenheit

Logo der Freilichtbühne Werne von 1959 e.V.

Logo der Freilichtbühne Werne von 1959 e.V.

Morgen, am 3. September 2011, findet um 20:30 die letzte Aufführung der Saison 2011 in der Freilichtbühne Werne statt. Das ist für euch da draußen die letzte Gelegenheit, mich als bösen Revierförster zu erleben, der den armen Holzweibern derart das Leben schwer macht, das „Die kleine Hexe“ eingreifen muss.

Traditionell findet im Anschluss an die Veranstaltung ein Feuerwerk statt. Natürlich muss das Wetter dafür entsprechend sein, aber die aktuellen Prognosen sind ja ganz optimistisch. Und danach besteht für alle Besucher im Biergarten der Bühne die Gelegenheit, ein wenig zu verweilen und mit den Darstellern in Gespräch zu kommen. Zum Beispiel könnte man über das Programm der Saison 2012 sprechen, welches morgen ebenfalls bekannt gegeben wird.

Karten sind noch zu haben, entweder per Online-Bestellung oder am morgigen Samstag unter 02389 – 532696, wo ihr wahrscheinlich mich an den Apparat bekommt.

Auch wenn ich sicherlich nicht allzu objektiv bin, so kann ich euch diese Abendveranstaltung nur ans Herz legen, da die Atmosphäre ein ganz besondere ist. Ich würde mich freuen, den ein oder anderen Leser (oder Leserin) morgen Abend in der Freilichtbühne Werne begrüßen zu dürfen.