« Posts tagged spam

Fake?!

Ich verstehe es nicht. Ich kann nur raten, was der Spammer da mit meiner Mailadresse verschicken wollte. Aber selbst das ist hoffnungslos.

From: ksault [mailto:ksault@verstandingefahr.de]
Sent: Thursday, October 26, 2017 2:22 AM
To: orlov@bossmail.ru
Subject: Noch austeilen Em?

Es ist etwas, was ich lieber, dass wir nicht unabhängig machen. Wenn es fake, dann große ist. Es bedeutet, dass wir ihnen bereits durch die Kugeln haben. Sie sind bereits zuzugeben, dass sie nach unten und außen sind. Warum boo? Ansonsten mußt du einen Fall, wo Fans beginnen Buhrufe eine Seattle Verletzungen, weil sie „Natürlich“ von unserem mächtigen 100 Yards Straftat vergast sind. / s

Sent from Mail for Windows 10

Spam erkennen leicht gemacht

Für die Empfänger vieler Phishing-Nachrichten gibt es – sofern die GMail benutzen – eine recht hilfreiche Erweiterung, um die boshaften Mail als solche zu identifizieren. „GMail Sender Icons“ schreibt neben den Tags der Mail das Favicon und die Adresse der Absenderdomäne. Da kommen schon spannende Kombinationen zusammen:

Ein Auszug aus meinem Spamordner.

Wer mehr über die sehr schöne Erweiterung wissen möchte, kann sich beim Entwickler schlauer machen.

Bank of America

Ich verstehe beim besten Willen nicht, wieso der Mailserver der Gegenseite annehmen kann, dass die Bank of America NICHT die aussagekräftige eMail-Adresse fucq@verstandingefahr.de hat. Jetzt müssen sicherlich wichtige Dokumente und große Chancen im Spamfilter irgendeines Unternehmens darben, während andere die Gelegenheit beim Schopfe ergreifen und gute Geschäfte machen.

So wird das Internet sicherlich irgendwann zusammenbrechen. Schließlich muss ich mich auf das Kommunikationsmedium eMail verlassen können. Stattdessen werden die wichtigen Sachen in irgendwelchen unzureichenden Spamfiltern aufgehalten.

So ein Ärger.

Zu spät gekommen.

Der Kalauer sei mir im Angesicht dieser Spam-Mail erlaubt: da ist jemand wohl zu spät gekommen.

Ein klein wenig zu spät kommt dieses Angebot. Oder deutlich zu früh..

Reicher Erbonkel

Das liest sich doch verlockend, was der Rechtsanwalt aus der schönen Schweiz da schreibt, oder?

spam_erbe

Wer träumt denn nicht vom reichen Erbonkel, dessen Testamentvollstrecker plötzlich mit einem warmen Geldregen an die eigene Türe klopft?

Verwirrt

Ich habe ja durchaus Phantasie, aber was dieser Spammer von mir will, weiß ich beim besten Willen nicht.

mail_seltsam

Soll ich was kaufen? Hilfe, ich bin verwirrt!

Ich nix verstehen Spam

Und wieder so eine Mail, deren Absender mir bestimmt Böses will.

spam_polska

Einziges Problem: ich verstehe kein Wort und fühle mich daher nicht angesprochen. Und warum der Absender seinen Text wiederholt, wird auch nur er wissen.

Der nächste Spamversender hat sich nicht mal die Mühe gemacht, Text zu verfassen.

spam_polska_2

So verstehe ich noch weniger.

Rechnungen

Was habe ich da denn schon wieder gemacht?

amazon

Bei derart vielen Rechnungen bin ich ja froh, dass es gerade erst Geld gab.

Spam zugelassen

Aus mir unerfindlichen Gründen versuchen die Blog-Spammer seit Tagen einen sehr alten Beitrag aus dem Jahr 2009 mit Kommentarmüll zu fluten. Wenn ich bedenke, dass damals noch Serendipity das CMS der Wahl war..

Naja, ich habe mich entschlossen, mal einige dieser Kommentare durchzulassen, allerdings nicht ohne vorher die beigefügten Links zu entfernen. In einem englischsprachigen Blog sähe das jetzt richtig toll aus. So wirken die fremdsprachigen Lobhudeleien etwas deplatziert.

Aufträge

Heute war ich wohl besonders geschäftig. Zumindest suggeriert das mein Posteingang:

auftraege

Zumindest habe ich aus dieser Spamflut gelernt, dass ich das Zuweisen von Tags in meinem Posteingang noch einmal prüfen muss. Schließlich sollen nur Nachrichten meiner FritzBox auch den entsprechenden Tag bekommen.