« Posts tagged freilichtbühne

Die kleine Hexe

Am Sonntag ist es soweit: „Die kleine Hexe“ feiert in der Freilichtbühne Werne Premiere. Ab 16 Uhr wird die kleine Hexe mit ihrem Freund Abraxas versuchen, eine gute Hexe zu werden. Und ich werde auch diesem Weg eine Hürde sein, denn ich verkörpere den bösen Revierförster, der den alten Holzweiber das Leben schwer macht. Ob die kleine Hexe den Holzweiber helfen kann und vieles mehr, könnt ihr ab Sonntag selbst erleben.

Die weiteren Termine könnt ihr auf der Internetseite der Bühne finden, ans Herz legen kann ich jedem nur die abschließende Abendveranstaltung am 3. September um 20:30. Die besondere Atmosphäre im Scheinwerferlicht und das (bei entsprechendem Wetter stattfindende) abschließende Feuerwerk machen die Veranstaltung zu einem außergewöhnlichen Erlebnis, über das man anschließend bei einem Bier noch mit den Darstellern sich austauschen kann.

Weitere Informationen, Fotos aus einer Probe und Karten gibt es unter www.freilichtbuehne-werne.de.

Adventsmarkt

Auch für dieses Wochenende habe ich wieder einen Veranstaltungstipp.

An diesem Wochenende findet in der Freilichtbühne Werne der alljährliche Adventsmarkt statt. Auf dem Bühnengelände am Südring 2 in 59368 Werne könnt ihr Samstag von 13 bis 21 Uhr und am Sonntag von 12 bis 20 Uhr in gemütlicher Atmosphäre eure vorweihnachtlichen Einkäufe erledigen oder einfach nur bummeln. In diesem Jahr kommt eine besondere Illumination des Geländes hinzu, so dass ab dem späten Nachmittag allein der Anblick des Bühnengeländes eine Reise wert ist.

Kommt vorbei und genießt diesen besonderen Markt. Und wer mich mal bei der Arbeit sehen will, findet mich im Bühnencafe.

Fieberschub und Spielewahnsinn

Was ein Wochenende.

Freitag kam ich von der Arbeit nach Hause und mit einem Schlag hatte ich Fieber. Ohne große Vorankündigung hatte ich plötzlich Bauch- und Kopfschmerzen mit satten 39,5°C Körpertemparatur. Nicht nur, dass der Freitag damit gelaufen war, auch der Samstag war damit kaputt. Eigentlich wollte ich am Samstag in der Freilichtbühne beim Laubwegmachen mitanpacken, doch daraus wurde mangels Gesundheit nichts.

Zum Glück entwickelte sich die Gesundheit am Samstag sehr positiv, so dass ich am Sonntag wieder auf dem Damm war. Daher konnte ich glücklicherweise in meiner Funktion als Vorsitzender des Stadtjugendrings am Spielewahnsinn teilnehmen. Da die Veranstaltung wirklich super lief, gab es dann doch ein versöhnliches Ende des Wochenendes.

Hoffentlich folgt diesem kleinen Krankheitsintermezzo kein Nachspiel.

Apropos Nachspiel: meine Tipps blieben ohne große Nachwirkung. Vier richtige Tendenzen sind in dieser Saison zwar gutes Mittelmaß, mehr aber auch nicht.

Ergebnis 13. Spieltag: 4 Punkte

Vorjahresergebnisse: 4 / 3 / 6 / 3 Punkte (2009 / 2008 / 2007 / 2006)

Schwache Gesundheit

Nachdem ich am Freitag schon von meiner angeschlagenen Gesundheit berichten musste, hat es mich gestern voll erwischt. Es ging de facto gar nichts mehr – neben den Halsschmerzen und der laufenden Nase wurde ich von Kopfschmerzen gequält, so dass ich meinen Samstag komplett auf dem Sofa verbrachte.

Zum Glück waren die Kopfschmerzen heute wieder weg, so dass ich wieder halbwegs auf der Spur bin. Eigentlich hätte ich heute Schach spielen sollen, doch unser Gegner hat auf Grund der Wetterlage die Anreise und damit das Spiel abgesagt. Aus meiner Sicht war das ganz gut, denn für vier oder mehr Stunden Schach hätten mich wohl zu sehr geschlaucht.

So konnte ich der Jahreshauptversammlung der Freilichtbühne beiwohnen, bei der ich gemeinsam mit dem treuen Blogleser Stefan R. als 2. Geschäftsführer bestätigt wurde. Aber so ganz fit bin ich immer noch nicht, so dass der Tag in der Bühne recht kurz wurde.

Nun hoffe ich, dass sich der positive Trend morgen fortsetzt und meine Erkältung weiter abklingt.

Veranstaltungstipp

Heute findet um 14:30 auf dem Kirchplatz in Werne ein Stadtspiel zum Jubiläum des Kapuzinerklosters statt. Titel des Stücks ist "Einzug der Kapuziner in Werne". Der Eintritt ist frei, mich könnt ihr auch auf der Bühne sehen:

Mehr Infos bei der Freilichtbühne Werne.