Sportlich schlechtes Osterfest

In sportlicher Sicht war Ostern nicht so erfolgreich.

Beim vereinsinternen Osterblitzen konnte ich gegen meine Schachkameraden nur mäßig erfolgreich spielen. Ein Mittelfeldplatz entsprach nur bedingt meinen Erwartungen, allerdings habe ich auch zu wechselhaft gespielt, um mehr zu erreichen.

Wechselhaft war am Gründonnerstag mein Schach bei der Bezirksblitzeinzelmeisterschaft. In einem sehr stark besetzem Feld fand ich nur schlecht ins Turnier, konnte mein gutes Spiel gegen starke Spieler nicht belohnen, um dann gegen Gegner meine Kragenweite zu patzen. So landete ich im hinteren Drittel des Tableaus.

Und dann spielt sich mein Lieblingsverein auf den letzten Tabellenplatz der Bundesliga und meine Tipps ergeben lediglich drei richtige Tendenzen.

Ergebnis 31. Spieltag: 3 Punkte

Vorjahresergebnisse: 3 / 5 / 5 / 8 (2009 / 2008 / 2007 / 2006)