Seltene Worte braucht das Land

Spiegel Online setzt sich für die deutsche Sprache ein und benutzt eher selten vorkommende Wörter:

Offenbar war ich nur ich in diesem Zusammenhang von diesem Wort (Flöhe im Tagebuch?) etwas irritiert, so dass es nun heißt:

Wer jetzt folgert "Flöhen = Auswerten" liegt leider daneben..