Rückblick Blogverkauf

Vor einigen Wochen habe ich berichtet, dass das komplette "sapere aude blog" zum Verkauf stand. Nun, inzwischen ist es verkauft, stolze 151 Euro Erlös hat die Auktion gebracht. Der neue Besitzer hat, durch und durch Geschäftsmann, die Kommerzialisierung des Blogs voran getrieben, in dem er verschiedene Werbemaßnahmen eingebaut hat. Für den Besucher äußert sich dies nicht nur in weniger Einträgen pro Seite und Werbeeinblendungen in der Ecke und am Rand, sondern vor allem in einer extrem erhöhten Ladezeit. Ob das im Sinne des tüchtigen Investors ist? Wer weiß..

Allerdings herrscht seit vier Wochen Funkstille im Blog. Der letzte Eintrag ist vom 30. September, das ist in der Blogszene eine halbe Ewigkeit. Darf man diese Übernahme nun als gescheitert ansehen?