Preis(s)panne?! [UPDATE-2]

Dass ein Laden wie amazon.de derartige Probleme hat, Filter auf Listen zu anzuwenden, finde ich erschreckend, zumal die Filter vorgegeben sind.

Das folgende Bild zeigt eine Suche nach Gothic- und Wavemusik zwischen 0 und 5 Euro.

Vielleicht sollte ich dort mal meine Hilfe anbieten..

UPDATE:

Wie in den Kommentaren nachlesbar, braucht amazon wohl weniger einen technisch versierten Menschen, der Filter anwenden kann, sondern vielmehr einen Medienwissenschaftler, der etwas über Erwartungshaltungen von Benutzern und Ergebnispräsentation vermittelt.

UPDATE-2:

Das erste Update wird durch meine neuesten Erkenntnisse (leider) irrelevant. Vielleicht braucht amazon mich doch..