Ohne DSL

Eigentlich wollte ich lediglich meinen 1&1-Komplettanschluss aufgeben und zur Telekom wechseln. "T-Home Entertain" war das Komplettangebot meiner Wahl, doch letztlich kommt alles anders..

Fangen wir mal mit dem guten Teil an: von 1&1 bin ich los. Bei aller Liebe, aber jedes Jahr unterm Strich fünf Tage kein Internet und damit auch keine Telefonie zu haben, ist inakzeptabel. Dazu hat sich VoIP als nicht zu schön erwiesen. Die Technologie funktioniert zwar, aber hat einige Aussetzer und Verzögerungen. Und letztlich ist die teure Warteschleife bei 1&1 extrem lang. Und da man, wenn das Internet ausfällt, keine Telefonie hat, darf man die 080001805-Nummer vom Handy aus anzurufen, was entsprechende Kosten nach sich zieht.

Bleibt nur der negative Teil der Wechselei: das zweistufige Schalten der Telekom (erst Telefon, dann Internet) hat nur bis zur ersten Stufe gezündet. Telefonieren kann ich zur Freude meiner Frau schon, nur das Internet will nicht kommen. Nach diversen Anrufen beim rosa Riesen und dem Zwischenhändler soll nun erst einmal ein DSL-Anschluss ohne "Entertain" geschaltet werden. Ich glaube es erst, wenn ich wieder übers WLAN ins Internet gehe.

Fakt ist: seit fast 14 Tagen habe ich daheim keinen Internetanschluss. Und langsam nervt es nicht nur meine Frau..