Ohne DSL -2-

Es ist ein Kreuz.

Die Idee, von 1&1 zu T-Home zu wechseln, um mit dem Entertain-Paket eine Rundumversorgung im Haushalt sicherzustellen, hat sich zerschlagen. Nach Wochen stellt mal jemand fest, dass T-Home Entertain an meinem Wohnort doch nicht verfügbar sei. Nun ergibt sich aus dieser Erkenntnis die Frage, was nun zu tun ist. Dummerweise wird die Frage nicht mir gestellt, sondern dem Elektrohändler, der als Mittler für meinen Vertrag aufgetreten ist. Und der tut offenbar nichts..

Zwar hat der Händler seine Verpflichtungen mir gegenüber (kostenlose Endgeräte, Auszahlung eines Bonus) erfüllt, aber die Kommunikation zwischen Händler und Telekom scheint keine zu sein. Vor Wochenfrist habe ich den Händler über den Stillstand informiert und beauftragt, wenigstens für einen DSL-Anschluß zu sorgen. Nun ratet mal, wer gestern der Telekom sagen mußte, dass sie einen DSL-Anschluss legen sollen? Richtig: ich.

Jetzt soll es wohl in der nächsten Woche was werden mit dem heimischen Internetzugang. Das wird auch Zeit, da mein kostenloser Probemonat "Handysurfen" bei O2 nächste Woche ausläuft.

Warum bin ich weiter von Zweifeln geplagt?