Lösungen 1.5

Für meine Probleme 2.0 habe zumindest einige Lösungen gefunden, auch wenn nicht alle Sorgen gelöst sind.

Das einfachste Problem war das Ende von Grazr und das damit verbundene Problem, dynamisch den Feed dieses Blogs auf meiner privaten Internetseite einzublenden. Für diese Funktionalität gibt es diverse Anbieter, ich habe mich für BlastCasta entschieden. Ob dies die finale Lösung ist oder ob ich in einigen ruhigen Stunden selbst was bastele, weiß ich noch nicht. Hauptsache, der Spaß läuft..

Als schwieriger erweist sich das Problem, meine Bloggingaktivitäten technisch unter einen Hut zu bringen. In eine WordPress-Installation mehrere Blogs zu bringen, funktioniert zwar ganz ordentlich, ist aber nicht so trivial, wie man das glauben möchte. Richtig doof ist WordPress, was die Domänennamen angeht. Während es für Serendipity ziemlich egal ist, ob ich diese Seite als e666.de, verstandingefahr.de, verstand-in-gefahr.de oder terrorakademie.de aufrufe, stellt WordPress sich da relativ behäbig an. Und wenn dann noch mehrere Blogs, von denen jedes unter mehreren Domänennamen erreichbar sein soll, in einer Installation zusammenkommen, wird es lustig. Aber dank der Hilfe des WeltWeitenWahnsinns habe ich diese Probleme erst einmal in den Griff bekommen, auch wenn ich noch nicht komplett begeistert bin, was das Verhalten mit mehreren Domänen angeht. Vielleicht fällt mir da auch noch einiges zu ein..

Geschafft ist der Umzug des Wrestlingblogs als ein Blog in die erwähnte WordPress-Installation. Unter headlockblog.de und wrestlingblog.de kann man nun wieder meine Ansichten rund ums Wrestling nachlesen. Die Migration von Drupal nach WordPress ging dank eines genialen Artikels recht ordentlich vonstatten, lediglich ein paar Reibungsverluste gab es, was man hier nachlesen kann.

So bleibt nur noch das ungelöste Problem der Migration von Serendipity zu WordPress. Diese klappt zwar prinzipiell, zerhaut aber alle Umlaute, was für ein deutschsprachiges Blog ziemlich ungünstig ist. Da werde ich wohl noch ein paar Stündchen investieren dürfen.