Keine Absprachen?!

Das gestrige Urteil gegen den ehemaligen Postchef Zumwinkel mag man bewerten, wie man möchte. Aber den Beteuerungen aller Beteiligten, es habe keinerlei Absprachen gegeben, kann ich irgendwie nicht Glauben schenken. Die Kürze des Verfahrens und die passgenaue Strafbemessung sprechen da schon Bände. Vielleicht sollte man die Karrieren der Staatsanwälte und Richter, die Herrn Zumwinkel vor dem Gefängnis bewahrt haben, zukünftig genauer verfolgen.