iPhone dank T-Mobile keine Alternative

Eigentlich hätte man ja erwarten dürfen, dass T-Mobile als Alleinvertreiber des Apple iPhone einen schönen Bund an Tarifen schnürt, um dieses vermeintliche Wundergerät in der gesamten Bevölkerung abzusetzen. Tja, falsch gedacht..

So ist der Tarifdschungel mit drei Optionen zwar relativ übersichtlich, aber monatliche Grundpreise von 49.-, 69.- bzw. 89.- Euro schrecken einen Wenigtelefonierer wie mich sofort ab. Momentan zahle ich 15.- Euro im Monat und verbrauche die Inklusiv-SMS bzw. -Minuten nicht.

Die Datenfunktionalität hätte das iPhone retten können, aber hier hat sich T-Mobile entschlossen, Datendrosseln einzuarbeiten, was vielen potentiellen Käufern die Lust an dem Gerät zerschlägt.

Da braucht es eigentlich nicht noch weiterer Gründe – für mich ist das iPhone keine Alternative, den T-Mobile-Tarifen sei Dank.