Ideen für Trojaner-Mails

In letzter Zeit häufen sich die Viren-Mails. Seien es 1&1-, GEZ– oder Sunrise-Rechnungen oder auch die Anzeige vom BKA, überall werden den Leuten Trojaner untergeschoben. An meine rein private eMail kommen zuletzt auch vermehrt 1&1-Rechnungen, was heißt, dass einige Leute mal ihren Computer checken sollten 😉 .

Ich finde nur, die Versender solcher eMails sollte sich was neues einfallen lassen. Ich hab´ da mal ein paar Vorschläge:

Variante 1: Deutschland sucht den Superstar (für jüngere Opfer)

Von: "Dieter Bohlen" <dieter@dsds.de>
Betreff: Du bist der neue Superstar

Hallo,

der Heinz und ich haben deine Stimme gehört und finden dich voll hammermäßig. Wir wollen dich ganz groß herausbringen, weil echt besser bist als die ganzen Luschen, die sonst so hören. Deine Ausstrahlung ist voll riesig, du bist ein Riesentalent.

Damit wir dich noch in die Sendung bringen können, mußt du ganz schnell das Formular im Anhang ausfüllen und an mich zurückschicken.

Wir freuen uns schon auf dich und glauben, dass du Deutschlands neuer Chartstürmer sein wirst.

Mit freundlichem Gruß,

Dieter Bohlen

Variante 2: Tokio-Hotel-Einladung (für Mädchen)

Von: "Bill" <bill@tokio-hotel.de>
Betreff: Backstage-Einladung

Hallo,

ich bin Bill von Tokio Hotel. Ich denke, du hast schon mal von mir gehört. Ich habe dich neulich gesehen und finde dich voll süß. Es hat mich echt einiges gekostet, deine eMail-Adresse ausfindig zu machen.

Ich möchte dich gerne zu einem unserer Konzerte einladen, um dich backstage zu treffen. Damit du backstage gelassen wirst und umsonst in unser Konzert kommst, mußt du die beiliegende Einladung mit deinen Daten ausfüllen, damit ich dir einen Backstagepass zuschicken kann.

Mach das bitte schnell, damit wir uns bald treffen können.

HDGL,

Dein Bill

Vielleicht sind diese Varianten origineller und appellieren bei der Zielgruppe ebenfalls an niedrige Instinkte. Natürlich sind diese eMails rein fiktiv, weder Dieter Bohlen noch Tokio Hotel verschicken derartige eMail.

Gegen eine ausreichende Bezahlung bin ich aber gerne bereit, den Trojaner-Versendern noch andere Texte zu zaubern. 😉

Um es für alle klar zu machen: dies ist ein Spaß-Eintrag. Wer ihn ernst nimmt, ist selber schuld. Wer ihn nicht witzig findet: lies was anderes.