Ich glaub´ es nicht

In der letzten Gamestar gab es ein Gewinnspiel zu einem Film. Das ist an sich nicht ungewöhnlich, doch das Plakat des Films machte mich glauben, dass es sich um die berühmte „vorletzte Seite“ handeln würde. Auf der wird regelmäßig irgendwas veräppelt.

Und ganz ernsthaft dachte ich, dass dieses Plakat nur ein sogenannter Fake sein könnte. So einen Genremix würde doch niemand wagen:

"Cowboys and Aliens" ist ja schon ein provokant lächerlicher Titel.

Ich sehe eine Mischung aus Indiana Jones, Terminator und Freddy Krüger als Titelfigur, das würde doch niemand machen, geschweige denn finanzieren.

Dumm nur: diesen Film gibt es wirklich, er kommt bald in die deutschen Kinos. Jetzt frage ich mich, ob der Film bescheuert genug ist, dass ich dafür Geld an der Kinokasse lassen möchte.

Meinungen?