Furcht vor den eigenen Waffen

Weil eine amerikanische Firma eine Bochumer Lieferantenfirma des BND aufgekauft hat, befürchtet nun der deutsche Geheimdienst, dass die amerikanischen Kollegen nun über die Biometriedaten der deutschen Spione verfügen. Schließlich belieferte die aufgekaufe Firma unseren Nachrichtendienst mit Software zur biometrischen Zugangserkennung. (Quelle: golem.de)

Vielleicht kommt dabei mal jemandem ein Licht, dass Datensammlungen auch so ihre Nachteile haben..