Die heißen Stühle

Die neue Bundesligasaison steht vor der Tür. Und wie in jedem Jahr werden einige Trainer im Laufe der 34 Spiele ihren Arbeitsplatz räumen müssen. Sei es, dass sie die in sie und ihre Mannschaft gesteckten Erwartungen nicht erfüllen können, oder dass sie wegen persönlicher Differenzen gehen müssen: Trainerwechsel gehören unzertrennlich zum Fußball dazu. Natürlich sind die Wahrscheinlichkeiten unterschiedlich groß, am Ende der Saison noch beim selben Arbeitgeber beschäftigt zu werden. Im folgenden teile ich die 18. Bundesligatrainer in drei Kategorien ein, um meine Einschätzung zur Situation der Herren zu geben.

Wird das Saisonende wohl kaum bei seinem aktuellen Verein erleben

Hat ordentliche Chancen, die Saison zu überstehen

Beinahe unkündbar

Wer weiß, wahrscheinlich wird die Realität dieser Einschätzung einen Strich durch die Rechnung machen und Felix Magath wird nach sechs Spieltagen gefeuert..