Deutschland kann mehr für ein neues Miteinander

Wir wählen die Kanzlerin.

Wir haben die Kraft für ein neues Miteinander.

Wir wählen die Zuversicht.

Gemeinsam für unser Land.

Das sind die Wahlkampfslogans der CDU, die ich heute auf Wahlplakaten lesen konnte. Mal ehrlich: das soll Wahlkampf sein?! Das ist nur unkonkretes Blabla, ohne dass man die Partei auf irgendein vages Versprechen festnageln könnte.

Gut, die mitregierende SPD schreibt auf ihre Plakate:

Unser Land kann mehr.

Das sagt freilich genauso wenig und hilft wohl kaum bei der Wahlentscheidung.

Deutschland kann es besser.

Hört sich nach einer Variation des SPD-Slogans an, stammt allerdings von der FDP, aber im Gegensatz zu den beiden Volksparteien läßt sich die FDP auch auf inhaltliche Aussagen ein:

Mehr Netto vom Brutto.

Dieses immer noch sehr wenig schwammige Versprechen war schon das konkreteste, was mir heute über den Weg gelaufen ist (und mir im Kopf geblieben ist). Zwar mag man sagen, dass es aus werbetechnischer Sicht ja schön ist, dass mir einige Slogans im Kopf geblieben sind, aber irgendwie empfinde ich es als schwaches Bild für die Politik, wenn der Wahlkampf subjektiv nur aus schwammigen Wohlfühlslogans ohne Inhalt besteht.

Andererseits: wenn man nichts verspricht und sich auf nichts festnageln läßt, kann man auch niemanden nach der Wahl enttäuschen.