Der Hellseher: Weltmeisterschaft 2010 – Ergebnis Gruppe B

Argentinien ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Eigentlich sollte diese Tatsache kaum eine Erwähnung wert sein, aber im Angesicht der nicht so tollen Auftritte vieler Favoriten sollte man diesen Punkt unterstreichen.

Hinter Maradonas Truppe wurde es eng, das Rennen machte schließlich Südkorea, die aber im Achtelfinale noch eine Leistungssteigerung benötigen, wollen sie weiter an der WM teilnehmen. Erwartungsgemäß hat Nigeria in dieser Gruppe kaum einen Stich geholt, auch wenn sie ordentlich gekickt haben. Dem afrikanischen Fußball fehlt die Klasse sowohl in der Breite als auch im organisatorischen Umfeld, um den ganz großen Coup zu landen.

Für Otto Rehhagel wünsche ich mir einen schönen Abgang aus Griechenland. Er hat die Hellenen aus dem Tal der Tränen geführt, hat die EM sensationell gewonnen, hat den ersten Sieg bei einer WM eingefahren und das Team wieder im oberen Leistungsdrittel etabliert. Deshalb wäre es schön, wenn beim Abschied von König Otto nicht das WM-Ausscheiden im Vordergrund stünde.

Tipptechnisch lief die Gruppe B auch ganz gut. Die ersten beiden Spieltage waren richtig, drei Spiele davon tendenziell, eins sogar komplett.

Ergebnis Gruppe B: 6 Punkte

Zwischensumme: 9 Punkte (nach zwei Vorrundengruppen)