Der Hellseher: Bundesliga 2010/11 – 19. Spieltag

Wenn die Meisterschaft auf dem Platz schon relativ unspannend ist, macht man sie daneben spannend: Felix Magath kritisierte in diesen Tagen die Söldnermentalität der Spieler. Auf Grund der aktuellen Geschehnisse um den Hoffenheimer Profi Ba und Magaths Spieler Farfan ist dies durchaus verständlich, aber tritt man einen Schritt zurück, wird die Kritik des Schalker Trainers wie eine gut gepflegte Doppelmoral.

Ich möchte nicht davon anfangen, dass Magath als Stuttgarter Trainer auch seinen Wechseln zum FC Bayern forciert hat. Schaut man sich seine „Strategie“ bei seinen letzten beiden Stationen an, so merkt man doch, dass Magath selbst in Wolfsburg und Schalke das Söldnertum im Fußball enorm gefördert hat. In Wolfsburg hat er in zwei Jahren die Mannschaft fast komplett ausgetauscht, in dem er unzählige Spieler verkauft hat und ebensoviele aus ihren Verträgen herausgekauft hat. Beim FC Schalke 04 formt er die Mannschaft genauso. Die Kabinentür wird zur Drehtür, soviele Spieler haben die Knappen ge- und verkauft. Und wenn Spieler nicht Magaths Anforderungen genügen, werden sie recht fix (siehe Hans Sarpei) aussortiert und dürfen nur noch in der Regionalliga kicken, um so zum Wechsel bewegt zu werden.

Als Trainer fördert Magath das Söldnertum in besonderer Weise, sein Umgang mit ungeliebten oder unbenötigten Spieler ist hart und offensiv, um sie zum Wechsel zu drängen. Wie kann dieser Mann Spieler kritisieren, die das Söldnertum leben und beim Umgang mit dem Verein einfach den Spieß umdrehen? Nicht jeder Kicker möchte im Schalker oder Hoffenheimer Mittelmaß gefangen sein.

Aber wie gesagt: wenn es auf dem Platz nicht so läuft, schafft man sich Themen außerhalb des Grüns.

Getippt wird heute wie folgt: es werden die erstbesten 36 Spam-eMails aus meinem Postfach genommen, zu zweit jeweils den Vereinen von links oben nach rechts unten zugeordnet. Von diesen beiden eMails wird die erste Nachkomma stelle der kByte-Größe genommen und voneinander abgezogen. Das Ergebnis wird durch zwei geteilt, abgerundet und dem jeweiligen Verein als Torzahl gutgeschrieben. Das führt zu folgenden Ergebnissen:

Heim Gast Ergebnistipp
Hamburger SV Eintracht Frankfurt 0:3
Bayern München 1. FC Kaiserslautern 1:1
Borussia Dortmund VfB Stuttgart 3:1
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg 0:0
SC Freiburg 1. FC Nürnberg 2:1
Hannover 96 FC Schalke 04 0:0
1. FC Köln Werder Bremen 1:3
Borussia M’gladbach Bayer Leverkusen 1:1
1899 Hoffenheim FC St. Pauli 1:0