Demokratie im Internet

Am 11. März wird in Frankfurt ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Der hessische Rundfunk leistet sich von unseren Gebühren eine Sonderseite zu diesem politischen Ereignis im Internet. Auf dieser Seite kann man auch virtuell seine Stimme abgeben, wen man denn wählen würde.

Ich befürchte, der aktuelle Zwischenstand dieser Stimmungsabfrage hat mit dem Endergebnis nicht viel zu tun.

Die PARTEI ist eigentlich immer eine gute Wahl.

Wahrscheinlich wurde diese Abstimmung durch Nicht-Hessen verfälscht.