Blick zurück aufs Wochenende

Erkenntnisse eines Wochenendes:

  1. Leere CMOS-Batterien können einem ganz schön den Schweiß auf die Stirn zaubern.
  2. Aus einem mir völlig unbekannten Grund klappen Aktivierungen der von mir legal erworbenen Produkte von Microsoft nicht. Bisher hat erst eine von fünf Online-Aktivierung direkt geklappt. Ansonsten durfte ich immer irgendwo anrufen und über die Telefontastatur Unmengen von Zahlenkombinationen eingeben, die allerdings auch nicht direkt zum gewünschten Erfolg. Entweder von einem schlecht Deutsch sprechenden Menschen oder von einem Computer durfte ich mir sehr interessante Fragen mit einem leicht anklagenden Unterton gefallen lassen, nur um dann wieder endlose Zahlenkolonnen auf Zuruf in den PC zu hacken. Letztendlich sind dann alle Produkte aktiviert worden, aber ärgerlich ist das allemal.
  3. Auch ein Schachspiel über sechs Stunden (!) endet nicht zwangsläufig gut. Zwar konnte ich nach langem Ringen mich kurz vor Ende in eine Zugwiederholung und damit ins Remis retten, doch reichte das nicht für einen Mannschaftserfolg. Leider verloren wir in Gelsenkirchen gegen die SF Buer knapp mit 3.5-4.5.