Bayern ist Werne

Die Landtagswahl in Bayern ergab ja bekanntlich, dass nun auch in diesem Bundesland die Demokratie zumindest pro forma eingeführt wird.

Ganz erstaunlich finde ich die Parallelen zur Werner Kommunalwahl. Dort verloren die "Schwarzen" 2004 auch kräftig und mußten ihre jahrzehnte währende Alleinherrschaft abgeben, während bisherige Splittergruppen (FDP) den Einzug in den Stadtrat fanden. Selbst die extrem maue Wahlbeteiligung ist fast gleich.

Einziger Glücksfall für einige Bayern ist wohl, dass der Ministerpräsident nicht direkt gewählt wird. Denn wenn die Parallele zu Werne auch da Bestand hätte, stünde nun ein "roter" Landesvater an der Spitze der Bayern.

Aber man soll ja nicht schwarz sehen..