Aus die Maus?!

Marcel Bartels hat beschlossen, unter seiner Domäne www.mein-parteibuch.de keine kritischen Beiträge mehr zu veröffentlichen. Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren nach seinen Angaben sowohl vier Abmahnungen in kürzester Zeit als auch die Verpflichtung, 500 Euro an Anwaltskosten für einen anderen Fall zahlen zu müssen. Marcel nennt das, nicht ganz unumstritten, eine faktische Zensur seiner Meinungsäußerung. Es rührt halt nicht von irgendwoher, dass er zuletzt in einem Blogbeitrag die rechtliche Situation kritischer Blogger mit der in China verglichen hat.

Nun mag man Marcels etwas Meinung teilen oder nicht, bedauerlich ist diese Entscheidung sicherlich. Es kommt halt nicht von ungefähr, dass mein-parteibuch.de bei Blogcounter im oberen Drittel der Besucherzahlen rangiert(e) und auch bei Technorati sehr gut aufgestellt ist (war). Auch ich habe dort immer gerne einige Minuten verbracht.

Zu dieser Beliebtheit trugen im übrigen auch die zahlreichen Abmahnungen bei, die ihm zuteil wurden und von denen er zumeist ausführlichst berichtete. Auch wenn ich Marcels dramatische Einschätzung der Situation keineswegs teile, so sollte die Geschichte von www.mein-parteibuch.de den verbliebenen Blogger eine Lektion sein.

Achja, unter seiner .com– bzw. .org-Adresse möchte Marcel unbehelligt weitermachen. Wenn er da mal nicht die Rechnung ohne die Anwälte gemacht hat..