Wissen auf Knopfdruck

Bei der Arbeit bauten wir ein Multifunktionsgerät auf, für dessen Bedienfeld es Auflagen für verschiedene Sprachen gibt. Und bei einer Auflage erhofft man sich kleine Wunder von diesem Gerät, gibt es doch plötzlich einen Knopf mit der Beschriftung „Wissen“.

Was wäre es doch toll, bekäme man auf Knopfdruck direkt „Wissen“ ausgeworfen? Man wüßte nicht, ob man dieses Gerät zuerst der Kanzlerin, dem Bundespräsidenten oder dem Papst zuschicken soll. Alle Probleme dieser Welt könnten mit diesem Wunderwerk der Technik gelöst werden. Hungersnöte? Kein Problem, einmal auf „Wissen“ drücken und schon sind alle satt. Kriege? Einmal schwungvoll auf die Taste „Wissen“ hämmern und das Geheimrezept für den Weltfrieden liegt im Ausgabefach.

Was eine tolle Vorstellung, ich könnte stundenlang weiterträumen.

Doch die wirklich bittere Ironie offenbart sich erst, wenn man die deutsche Sprachfolie auflegt:

"Löschen" statt "Wissen"