Guter Wille gegen Streubomben?!

In Dublin haben sich nun viele Länder auf ein Verbot von Streubomben geeinigt, damit diese perverse Form der Kriegsführung abgeschafft wird. So will es zumindest die Theorie, doch die Praxis wird wohl leider anders aussehen.

Da wäre zum einen das Problem, dass Produzentenländer wie Russland oder die USA als fehlende Unterzeichner der Wellington-Erklärung in Dublin nicht an Bord sind. Zum anderen wird es schwierig, wenn "Anwender" wie Israel ebenfalls kein Interesse an einem Verbot zeigen. Und wenn darüber hinaus ein Land wie Deutschland nicht zu begeistert vom Verbotstext ist und Ausnahmen bzw. Übergangszeiten erreichen möchte, scheint ein solcher Vertrag eher eine Erklärung des guten Willens zu sein als ein bindendes Dokument.

Schade eigentlich..