Zahlen belegen Englands Dilemma

Sollten sich die Engländer jemals fragen, warum die englischen Vereine im europäischen Vereinsfußball so erfolgreich sind, während die Nationalmannschaft in der Bedeutungslosigkeit versinkt, so kann man das Dilemma an Zahlen festmachen.

Der Anteil der Spieler mit englischem Pass bei den vier Spitzenclubs in England ist relativ gering:

Verein englische Spieler Spieler gesamt Englandqoute
FC Arsenal 3 28 10,7%
FC Chelsea 7 26 26,9%
Manchester United 10 26 38,5%
FC Liverpool 4 24 16,7%

Schaut man sich exemplarisch die Kader einiger deutscher Spitzenteams an, wird deutlich, warum unsere Nationalmannschaft erfolgreicher ist.

Verein deutsche Spieler Spieler gesamt Deutschlandquote
Bayern München 16 29 55,2%
FC Schalke 04 13 27 48,2%
Werder Bremen 16 29 55,2%
Bayer Leverkusen 13 22 73,3%

Irgendwie ist es naheliegend, dass zumindest halbwegs regelmäßige Einsätze der Spieler in den jeweiligen Spitzenteams ihrer Ligen nachhaltig die Qualität der Nationalmannschaft fördert. Ich propezeie, dass durch die Erfolge der englischen Vereine letztlich die englische Nationalmannschaft weiter leiden wird, denn das durch die Erfolge erwirtschaftete Geld wird wahrscheinlich zum Einkauf ausländischer Spieler zur Stärkung der Vereine genutzt.

Was ich mit all dem sagen will? Nichts. Nur zum Nachdenken anregen.

Zahlengrundlage sind die bei Wikipedia zu findenden Kaderangaben mit Stand vom 30.04.2008