Absender identifiziert

Die Frage nach dem Absender der anonymen Pakete mit Handys, Zahnbürsten und Rasierern ist geklärt.

Zwar handelt es sich nicht um eine Organisation wie Scientology oder die NPD, gewisse moralische Zweifel darf man bei einem Gemischtwarenkonzern dieses Kalibers schon haben. Letztlich wollte die Firma nur ihre neue Online-Community bewerben. Als gäbe es davon nicht schon genug..