Meine Spuren im Netz

Es ist ja quasi unmöglich, als mehr oder minder normaler Nutzer keine Spuren im Netz zu hinderlassen. Diese zusammenzufügen dürfte nicht nur für den Überwachungsstaat ganz interessant sein, auch Firmen oder Verbände hätten da bestimmt Interesse. Da ist es ja nur eine Frage der Zeit, bis Dienste wie yasni.de aus der Beta-Phase hinauswachsen.

Eine Yasni-Suche nach meinem Namen ergibt doch schon einige Links, mit denen man sich ein Bild von mir machen kann. Einschränkend muss man sagen, dass gerade mein Nachname wohl relativ selten ist, was die Zuordnungen einfacher macht. Zum Glück sind auch einige Links nicht passend.

Wenn aber ein kostenloser Dienst wie Yasni mich schon halbwegs ordentlich porträtieren kann, möchte ich lieber nicht wissen, was man mit der richtigen Technik, großem Ehrgeiz und anderen Motiven möglich ist.