Vergangene Zeiten

Ich dachte eigentlich, dass die Zeit von technischen Nutzungsempfehlungen für Internetseiten vorbei seien. Früher™ stand auf vielen Internetseiten sinngemäß:

Optimiert für Internet Explorer 6.

oder

Am besten mit einer Auflösung von 1024×768 zu betrachten.

Durch die Verbreitung der verschiedensten Betrachtungsgeräte und deren sehr unterschiedliche Bildformate erübrigte sich der letzte Hinweis, Browser gibt es inzwischen zu viele, als dass man für jeden optimieren könnte. Vielmehr sollten gute Webdesigner ihre Seiten so gestalten, dass sie unter allen technischen Voraussetzungen lesbar sind. Das ist kein Hexenwerk, sondern lediglich Handwerk, sollte also von jedem Webdesigner mit einer fundierten Ausbildung zu bewältigen sein. Selbst Nicht-Webdesigner haben durch die Wahl eines modernen CMS die Möglichkeit, ihre Internetpräsenz so zu gestalten, dass der Betrachter nicht von einer bestimmten technischen Voraussetzung abhängig ist.

Und trotzdem habe ich heute auf einer Internetseite folgendes gelesen:

P.S.: Bitte nutzt für die optimale Ansicht meiner Internetseite entweder den Windows Internet-Explorer 9.0 oder Mozilla Firefox 5.0. - Immerhin werden hier recht moderne Browser bevorzugt, so dass dies kein Relikt aus vergangenen Versionen der Homepage sein kann.

Was soll ich sagen? Man konnte die Seite auch mit Google Chrome betrachten.