Jung & Alt bei der Tour de France

Zwei bemerkenswerte Dinge zu zum Thema "Tour de France" / "Radsport" fallen mir ein, nämlich etwas über einen jungen Radfahrer und über einen alten ehemaligen Radsporthelden.

1. Seit gestern fährt mit Linus Gerdemann ein junger Deutscher im Trikot des Führenden der Tour de France. Hoffentlich sind die Lobes- und Freudeshymnen der deutschen Presse auf den "jungen, sauberen" Fahrer nicht verfrüht und unberechtigt.

2. Erik Zabel soll eines seiner vielen Grünen Trikots (bester Sprinter bei der Tour de France) auf Grund seines Kuschel-Dopinggeständnis aberkannt werden. Da wundert es nicht, dass er selbst Amnestie für geständige Dopingsünder fordert. Im Grunde hat er Recht, denn offenbar müßte man bei konsequenter Aberkennung von Erfolgen bei gestandenem Doping einiges an Radsporthistorie umschreiben.

Nur so als Einwurf von mir..