TTIP ist schon Realität

Im Rahmen der TTIP-Verhandlungen führen Kritiker immer wieder an, dass der Schutz regionaler Produkte gefährdet sei. So werden Nürnberger Würstchen aus Kentucky befürchtet oder Champagner aus Los Angeles. Das kann ich ja alles irgendwie nachvollziehen, allerdings gebe ich eins zu bedenken: in der EU betreiben wir derartigen Etikettenschwindel schon.

Oder wie erklärt sich dieses Fundstück aus einem lokalen Supermarkt?

"English Winegum" - hergestellt in den Niederlanden - das darf man wohl auch Nepp nennen.

„English Winegum“ – hergestellt in den Niederlanden – das darf man wohl auch Nepp nennen.