Der Hellseher: WM 2014 – Finale

Ich gebe gerne zu: ein Finale mit deutscher Beteiligung hätte ich vor der Weltmeisterschaft nicht erwartet.

Der Weg ins Finale war für die deutsche Mannschaft sehr wechselhaft, unterm Strich ist die achte Finalteilnahme aber der gerechte Lohn für regelmäßig gute Leistungen. Der Gegner im Endspiel steht dort ebenso berechtigt. Allerdings hat Argentinien weniger Glanzmomente gehabt, sondern sich als Meister der Effizienz erwiesen. Egal, wie gut oder schlecht der Kick war, am Ende haben Messi und Co. den Platz als Sieger verlassen.

Für Deutschland ist Argentinien ein unangenehmer Gegner. Sie spielen keinen offensiv orientierten Fußball wie Portugal, Frankreich oder Brasilien, gegen die Deutschland sehr gut aussah. Vielmehr ist das Team um Messi defensiv extrem stark und offensiv zumindest immer gefährlich. Müsste ich Argentinien mit den bisherigen deutschen Gegner vergleichen, wären sie die bestmögliche Mischung aus Ghana und Algerien. Und gegen diese Teams hatte die Mannschaft von Bundestrainer Löw erhebliche Probleme.

Dennoch glaube ich, dass Deutschland die besseren Chancen hat, als Weltmeister heimzufliegen. Ich kann mir folgenden Spielverlauf sehr gut vorstellen: Deutschland erzielt relativ früh ein 1:0, es entwickelt sich ein spannendes Spiel, in dem auch Argentinien seine Chancen hat.  Manuel Neuer hält Deutschland die Führung fest und am Ende, wenn Argentinien immer offensiver auf den Ausgleich drängen muss, fällt durch einen Konter das entscheidende 2:0. Daher mein Tipp:

Deutschland – Argentinien 2:0