Ich hab´ da mal was gesehen..

Uwe Schürmann ist CDU-Politiker, Industriekaufmann und Innenminister in Niedersachen. Klar, für einen guten Konservativen gehört es dazu, für das Verbot von "Killerspielen" zu sein. Was Herr Schürmann auch gleich mal dem Stern ins Mikro zum Besten gibt.

Gut, Herr Schürmann ist ja auch Experte auf diesem Gebiet, kennt er doch die genauen Punktzahlen, die man fürs "Armabtrennen" oder "Kopfabtrennen" bekommt, schließlich hat er sich "solche Spiele" schon einmal gespielt zeigen lassen. Damit hat er den meisten Politikern momentan wohl einiges voraus.

Ansonsten verliert sich Herr Schürmann in den bekannten Phrasen, konkret wird er lieber nicht. Ist auch okay so, sonst müsste er sich wahrscheinlich komplett blamieren. Ich will mehr solcher Interviews.