Webseiten statt Wohnungen

Ein „verlockendes“ Angebot macht 1&1 dem geneigten Kunden:

1und1_699

Boshaft könnte man auch feststellen, dass 1&1 nach einem Jahr den Preis um 698% erhöht. Würde 1&1 statt Webseiten Wohnungen vermieten, wäre das verboten.