Dauerschach

Das dürfte ein neuer Rekord für mich sein: gestern habe ich über sechs Stunden am Schachbrett gesessen. Mein persönliches Ergebnis kann sich sehen lassen, ich konnte mein Marathonspiel um 20:15 erfolgreich beenden. Leider verlor meine Mannschaft trotzdem, so dass die Chancen auf den Klassenerhalt erheblich gesunken sind. In den letzten beiden Runden sind gegen nominell sehr starke Team schon sehr große Anstrengungen notwendig.

Zwar habe ich nicht immer den besten Zug im Turmendspiel gefunden, aber zumindest waren keine ganz groben Schnitzer dabei. Der Computer sah mich ab dem 35. Zug immer deutlich im Vorteil.

Hoffentlich kann ich die nächsten Spiele ähnlich erfolgreich gestalten.