Wer war es?

„Subjekt – Prädikat – Objekt“ – irgendwann hat mein Deutschlehrer mir mit ordentlichem Erfolg diese Faustregel für das Gelingen eines Satzes beigebracht. Vergisst man z.B. das Subjekt, hinterlässt der Satz beim Leser die Frage „Wer war es?“. In diesem Fall fragt man sich das gleich doppelt.

Mit Subjekt wäre zumindest eine Frage schon mal geklärt und der Leser weniger irritiert.

Mit Subjekt wäre zumindest eine Frage schon mal geklärt und der Leser weniger irritiert.